Auswirkungen der Abschaltung veralteter Software auf die Nutzung des Online-Meldeverfahrens IDEV

Im Rahmen unserer laufenden Softwarepflege und auch zum Schutz Ihrer Daten unterstützen wir keine veraltete Software, die nicht mehr sicher zu betreiben ist.


Was bedeutet das für Sie als IDEV-Melder?

Sollten Sie auf Ihrem Rechner veraltete Software oder einen veralteten Browser verwenden, wird es Ihnen nicht mehr möglich sein, damit eine Meldung mittels IDEV abzugeben. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder Ihr Betriebssystem.

Generell gilt: Benutzen Sie in Ihrem eigenen Interesse auf Ihren Rechnern nur aktuelle Software (ein aktuelles Betriebssystem mit einem aktuellen Browser und aktueller Anwendungssoftware).

Allgemeine Sicherheitsregelungen für Ihren PC oder Ihr Notebook finden Sie übersichtlich und kurz gefasst auf der Webseite des BSI unter https://www.bsi-fuer-buerger.de bzw. für den professionellen Bereich ausführlich unter https://www.bsi.bund.de oder fragen Sie Ihren hauseigenen Administrator.


Hinweis zu sicheren Verbindungen über HTTPS

Ab Ende März 2017 unterstützen wir keine veralteten Verschlüsselungsverfahren (TLS 1.0, TLS 1.1) mehr, um weiterhin die sichere Meldungsabgabe über die Online-Meldeverfahren zu gewährleisten.

Im Erhebungsportal der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder finden hierzu Sie weitere Informationen.